Jetzt remixen: teAM-Song der CDU

Ben,

Wahlkampf ist eigentlich wie eine Party: Musik gehört dazu. Um im Bild zu bleiben: Ich würde nie eine CDU-Party besuchen, denn die schwarzen Zensurritter spielen mit Abstand die schlechtesten Lieder, da ist keine Stimmung auf der Tanzfläche. Zielsicher schaffen sie es  jedes mal einen Flop nach dem nächsten zu produzieren. Aber nach unten gibt es ja bekanntlich keine Grenzen.

Der offizielle “teAM Deutschland Song” mit dem Titel “Wir sind wir” unterbietet mit Leichtigkeit alle mir bekannten Wahlkampf-Songs. Nicht nur, dass der Text völlig beliebig ist und genauso gut ein SPD-Song sein könnte, es findet sich auch keine politische Botschaft darin. Nicht eine einzige. Das Video fügt sich in das Gesamtbild, spielt ausschließlich im Studio. Und nein: Weder Angela Merkel, Ronald Pofalla noch sonst jemand von der CDU besucht die Sänger und den (Zitat) “Erfolgsproduzenten” im Studio. Apropos: Letzterer heißt Lesie Mandoki, wird aber vom teAM Deutschland immer Mandokie geschrieben, sieht aus wie Wolle Petry ohne Freundschaftsbänden und war Sänger von Dschingis Khan. Das wahlkämpfende Musik-Elend was ich versucht habe zu beschreiben sieht so aus:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=1WwToH55zcM[/youtube]

Beim Refrain, speziell der Zeile “Mit dem Licht von morgen in der Hand” musste ich automatisch an den folgenden Hit denken, der sich zwar sprachlich (“Komm in meine Hand!”) nicht besonders vom CDU-Song unterscheidet, aber zumindest inhaltlich klar die Nase vorne hat:

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=JVQZLHO1BkM[/youtube]

Jetzt Remixen!

Das einzig gute am CDgedUdel ist die offene Aufforderung zum Remixen:

Wir haben Euch außerdem noch die Musik ohne Text zur Verfügung gestellt, falls Ihr Lust habt, ein Remix des Songs selbst zu kreieren. Wir sind gespannt auf Eure Electro, Hip Hop, Jazz, … Versionen.

Dafür wird sogar eine Instrumental-Version zum Download angeboten, die ich vorsichtshalber gesichert habe. Die CDU hat ja Remixe eigentlich nicht so gerne. Sicher ist sicher.

Es ist eigentlich nur eine Frage der Zeit, wann die ersten Zensursula-Remixe dazu erscheinen. Das ist abzusehen. Das die CDU trotzdem zum Remix aufruft finde ich deshalb nicht mutig, sondern vor allem dumm und ignorant. Man tut so als sei nie etwas passiert und die anvisierte Zielgruppe warte nur sabbernd auf den Sonntag, um endlich das Kreuz bei den Unionisten zu machen. Oder man weiß auch beim teAM Deutschland nicht, welchen Ruf die CDU im Netz genießt. Aber das macht es auch nicht besser.

Ein Kommentar

  1. Jawoll!

    Spanische Lady….Hand in Hand dursch den spanischen Straaaand….
    mit dem Licht von morgen in der Haaand….

    Großes Kino die CDU

Schreibe einen Kommentar

Benutzerdaten