Autos für große Menschen

Mit einer Körperlänge, die über dem Durchschnitt liegt, hat man es im Alltag nicht immer leicht. Sei es in der Bahn, im Flugzeug oder ganz besonders im Auto. Zuletzt musste ich diese Erfahrung im Tesla Model S machen. Ein tolles Auto, aber selbst wenn ich das nötige Kleingeld parat hätte, wäre es mir nicht möglich, damit problemlos zu fahren.

Bei einer Internetrecherche bin ich gerade über eine Liste gestolpert, mit der man sich über die Bein- und Kopffreiheit in den gängigsten Autos informieren kann. Wenn man selbst zu der Zielgruppe des Forums zählt (Frauen ab 1,80 m und Männer ab 1,90 m Körpergröße) kann man auch eigene Bewertungen hinterlassen.

*Update: Auch der ADAC hat sich erst kürzlich diesem Thema angenommen („Fahrzeugmodelle für große Personen„).

4 Kommentare

  1. Ja das Problem beschäftigt mich schon seit Jahren! Alle Hersteller bauen Autos
    für kleine schlanke Menschen.
    Alle tun so als wenn Sportsitze das Non Plus Ultra sind………ich hasse Sie!
    Ich möchte einen Sitz mit einer Sitzfläche von mindestens 55x 55 cm.
    Mein 10 Jahre alter Volvo S60 hat 50×50 cm und eine schmale Mittelkonsole,
    den fahre ich bis 300 000 km , weil kein Hersteller in Autos unter 30 000 Euro
    vernünftige Sitze einbaut (60 000 DM und keine freie Sitzauswahl)?
    Die verkaufen nur was die Marketingabteilung vorgibt!
    Alte Autos waren da viel besser. Ab 60 000 Euro ist dann wieder Auswahl…..
    na Danke!

  2. Heiko averes

    29.03.2016 um 13:05

    Ich habe soeben den neuen vw Passat gefahren . Das einsteigen mit meinen 2 Metern gestaltete sich mehr als schwierig . Ich habe mir mehrmals den Kopf an der A-Säule gestoßen . Fahren ging dann wieder ohne Probleme . Aber was nützt das wenn man nicht reinkommt

  3. Bin selber über 2m, der beste Sitz den ich kenne: bmw Komfortsitze, diese sind relativ gross und bequem. ZB in einen gebrauchten x5 kommt man unter 30k

  4. C-4 Picasso hat gar keine Mittellkonsole und wirklich viel Platz für meine 2,08 m.
    Was noch geht sind Fiat 500l, Subaru Forester und der ewige VW-Caddy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2017 Generation ZweiNull

Theme von Anders Norén↑ ↑